Kursangebot

Für Jagdscheinanwärter:

Vorbereitungskurse zur Jägerprüfung

Sie haben den Wunsch, den Jagdschein zu erwerben?

Wir bieten Ihnen entspanntes und intensives Lernen in kleinen Gruppen und in kameradschaftlicher Atmosphäre.

Durch Änderung der Jägerprüfungsordnung kann für den Jugendjagdschein bereits mit 15 Jahren die Prüfung abgelegt werden!


Vertiefungskurse kurz vor der Jägerprüfung

Sie wollen Ihre bereits erworbenen Kenntnisse wiederholen und festigen?

Bei uns haben Sie an fünf aufeinander folgenden Tagen die Möglichkeit zur intensiven Prüfungsvorbereitung.


Fangjagdlehrgang:

Hausbesitzer, Kleingärtner, Landwirte und Jäger dürfen auf ihrem Grund und Boden die Fangjagd auf Raubwild wie Marder, Fuchs und Co. ausüben. Grundvoraussetzung ist ein durch die untere Jagdbehörde genehmigter Fallensachkundelehrgang. In diesem erlernen Sie den fachgerechten verantwortungsbewussten Umgang mit verschiedenen Fallenarten sowie die gesetzlichen Grundlagen.

Nach Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer den Sachkundenachweis für die Fallenjagd.


Wildtierschützer/innenlehrgang:

Für Jäger, die sich bei der unteren Jagdbehörde als Wildtierschützer bestätigen lassen wollen.

Aber auch Revierinhaber und Jäger die ihr Fachwissen auffrischen und auf den neuesten Stand bringen wollen, können bei diesem Kurs viel Neues und Interessantes erfahren über z.B. die jagdrechtlichen Bestimmungen, die Erkennung und Verhütung von Wildschäden, Wildkrankheiten, Fangjagd und Maßnahmen zur Reviergestaltung.

Der Ausbildungsrahmenplan für Wildtierschützerinnen und Wildtierschützer, erarbeitet vom Jagd-, Natur- und Wildtierschützerverband (ehemaliger Jagdaufseher Verband), wurde bei einer Sitzung am 21.Mai 2015 fast uneingeschränkt vom Ministerium Ländlicher Raum (MLR) genehmigt. Dieser Rahmenplan ist nun in gesamt Baden-Württemberg gültig und die Unteren Jagdbehörden(UJB) sind angewiesen, nur noch Lehrgänge zu akzeptieren, welche nach dieser Vorlage abgehalten werden.

Was bedeutet das für Sie:

Der Ausbildungsplan sieht zwei Teile vor:

Teil 1 und 2 für alle, die erstmalig einen Lehrgang für Wildtierschützer/innen belegen wollen. Nur nach Teilnahme an beiden Teilen erkennt die UJB neue Wildtierschützerinnen und Wildtierschützer an.

Teil 2 nur für den Personenkreis, welcher schon einen Jagdaufseherlehrgang besucht hat und eine Teilnahmebescheinigung vorlegt.

Grundvoraussetzung für die Erlangung des Zertifikates „Wildtierschützeer/in", welches wir nach Beendigung des Lehrganges ausstellen dürfen, ist: -gültiger Deutscher Jagdschein und -Teilnahme bei der "Schulung zur Entnahme von Trichinenproben"


Hundeausbildung

Erziehung zum Jagdhund:

Wie werden mein Hund und ich ein erfolgreiches Gespann?

Wollen Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund:

  • Kontakt zu anderen Hunden
  • einzeln und in der Gruppe die Grundkenntnisse der Hundeerziehung erfahren oder vertiefen
  • mit Ihrem Jagdkameraden üben ohne Prüfungsdruck

Auch nicht jagdlich geführte Hunde sind willkommen!


Mit dem Jäger durch Wald und Flur:

für Kindergruppen ab 8 Jahren

Gemeinsam mit den beiden Jagdhunden SHAILA und DORA geht es auf die Pirsch. Auf einem Waldspaziergang der besonderen Art erfahren die Kinder die Lebensgewohnheiten der heimischen Wildarten, die Aufgaben eines Jägers und welche Rolle ein Jagdhund dabei übernimmt.